Kette rechts – mit Vollgas in die neue Saison

Lang, lang ist es her… und sehr vieles hat sich bei uns in den letzten Monaten verändert und getan! Nun kann endlich Ruhe und Alltag einkehren. Naja außer in Sachen Triathlon, da geht es jetzt schon wieder richtig rund, denn die neue Saison kommt schneller als man denkt.

Schon seit März/April hat sich einiges in unserem Leben geändert. Wir haben uns aus dem wunderschönen München & Salzburg verabschieden müssen um unsere Zelten woanders aufzuschlagen. Mit im Gepäck zwei Master of Sciences Titel – wuuuuhhuuuu!!

Dürfen wir vorstellen:
Flo – M.Sc. Leistungsdiagnositik und Training
Nine M.Sc. Sportmanagement und Medien

Nie mehr Uni, nie mehr Klausuren, nie Vorlesung – kaum zu glauben aber wahr! Aber auch nie mehr so viel Freizeit, nie mehr Saison-Skipass und nie mehr endlos Zeit für Triathlon! Aaaaber Organisation ist die halbe Miete, wir bekommen das hin. Da Stillsitzen auch gar nicht unser Ding ist arbeiten wir mittlerweile auch beide, wohnen im schönen beschaulichen Trier (Flo´s Heimat) in unserer ersten gemeinsamen Wohnung :)

Neben dem beruflichen Alltag haben wir vor circa 4 Wochen das Training  wieder aufgenommen. Bis jetzt noch ohne genauen Trainingsplan, denn der beginnt erst nächste Woche ;)! Für die kommende Saison haben wir uns vorgenommen das Training ein wenig anders zu strukturieren als in den vergangenen Jahren. Dies bedeutet, wir werden das sonst reine Grundlagentraining in den kommenden Monaten mit gezielt, intensiveren Einheiten kombinieren und auch schon im Winter und Frühjahr mit dem GA2-Training beginnen. Bis Ende des Jahres wird unser erster Trainingsblock gehen, den wir mit dem Silvesterlauf in Trier gebührend abschließen wollen, danach legen wir eine kleine „Ski“-Pause ein und Mitte Januar wird es dann weiter gehen. Für Ende März planen wir wie jedes Jahr unserer Trainingslager im wunderschönen Cambrils ein.

Die Saison Höhepunkte im neuen Jahr werden der Ironman 70.3 Luxembourg und der Ironman 70.3 Zell am See werden. Drumherum werden wir ein paar kleiner Wettkämpfe bestreiten wozu voraussichtlich auch die neue Mitteldistanz des City Triathlon Frankfurt gehören wird! Sehr coole, jedoch sehr flache Alternative zum leider verloren gegangenen 70.3 Wiesbaden! Flo hatte gerade Blut geleckt :D Egal in Frankfurt kann man schön ballern!

Die Ziele für nächste Saison sind ganz klar in Luxembourg Zeiten verbessern und zwar in jeder Disziplin, in Zell schauen was drin ist und in Frankfurt überraschen lassen! Fest steht, wir sind mega heiß, haben jetzt schon richtig Bock wieder Intervalle zu hämmern und werden alles geben!

DCIM100GOPRO

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Kette rechts – mit Vollgas in die neue Saison

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.