Have a look back – bye bye 2016

Schon wieder ist ein Jahr vorbei – unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Umso wichtiger nochmal alles Revue passieren zu lassen, denn es sind vor allem auch die kleinen Momente, die das Leben lebenswert machen.

 Wisst ihr, das Glück ist wie die Tour de France, man wartet so lange und dann rast es vorbei!

Fangen wir mal ganz von vorne an. Im Januar hmm, auf jeden Fall lebten wir da noch im Süden Deutschlands bzw. im wunderschönen Salzburgerland. Die letzten Stunden in der Uni standen bevor. Und was dann? Zu diesem Zeitpunkt hätten wir wohl beide nicht gewusst wo wir jetzt nun einmal sitzen und diesen Beitrag verfassen ;) Naja…so ist es im Leben, manchmal gibt es Zeiten, da weiß man nicht genau was morgen, in einer Woche oder in einem Monat ist. Aber das muss nicht negativ sein, die Zeit zeigt einem schon wo es hingeht!

Februar/ März: Wir verlassen unsere bisherigen Wohnorte und nein wer hätte das gedacht wir ziehen zurück ins Kinderzimmer :D was ein Abstieg – Vom Studenten zum Kind zurück! Achwas…so schlimm war es gar nicht oder Mama & Papa? Nun heißt es schreiben, schreiben, schreiben… so ne Masterthesis benötigt leider viel Zeit und Nerven. Flo ist nicht nur in jedem Rennen schneller, auch im Rennen um den Abschluss lag er deutlich vorne :D Bereits Ende Mai durfte er das Ding abschicken und schon ging es los im neuen Job, keine Zeit zum durchatmen ;) Bei Nine dauerte es noch ein Weilchen länger in der Wechselzone vom Studenten zum Arbeitstier!

DCIM100GOPRO

Gut, nun zu unseren sportlichen Erlebnissen in diesem Jahr. Los ging´s Ende März mit unserem Trainingslager! Wie immer konnten wir uns in Cambrils wunderbar auf die bevorstehende Wettkampfsaison vorbereiten. Im April ging es dann zum ersten Formtest dem Weiltalmarathon in Nine´s Heimat. 22 km, beide mit neuer Bestzeit und einem Platz auf dem Treppchen in der Tasche – so kann´s weiter gehen! Das ging es auch, denn im Mai stand direkt der erste Duathlon auf dem Plan. Wie es uns ergangen ist, lest es lieber selbst :D Flo, der Streber wollte es dann sogar bei 32 °C wissen und schub eine Woche später noch nen 10er nach!

Im Juni dann unser erster Hauptwettkampf Ironman 70.3 Luxembourg der auf Grund des Hochwassers leider zu einem Duathlon wurde. Naja wir hatten ja bereits Erfahrung mit Run-Bike-Run! Trotzdem konnten wir uns zu 2015 steigern! Nach kurzer Erholungspause und eine paar ruhigeren Wochen ging es für Nine zur Ironman Staffel nach Frankfurt. Sie hatte das Glück in der Profistaffel mit Laura Philipp starten zu dürfen und einen Part auf dem Rad zu übernehmen. Ein wirklich tolles Erlebnis, Laura ist eine herausragende Triathletin und super super lieb noch oben drauf. Außerdem haben wir Patrick Lange und Norman Stadler kennen lernen dürfen, eine Legende und einer der noch zur Legende werden wird ;) . Super geiles Erlebnis!

Zwei Wochen später ging es nach Wiesbaden! Puhhh die Höhenmeter spürt man jetzt noch :D! Aber auch hier haben wir beide einen ziemlich guten Tag erwischt und sind super stolz auf unsere Leistung! Flo hat sich direkt in die Radstrecke verliebt, deshalb ist es für uns umso trauriger, dass es den 70.3 dort nicht mehr geben wird.

 

Ende August ging es dann ab in den Urlaub…Beine hoch, in der Sonne chillen, Zeit mit der Familie verbringen – Leben genießen! Wir verbrachten eine wunderschöne Woche am Wörthersee und Nine sammelte Kraft für die letzten Zeilen ihrer Masterthesis :D denn dann hatte auch sie es geschafft! Nur noch die mündliche Prüfung im Oktober und dann wars das mit dem Studentenleben! 6 wunderbare Jahre gehen vorbei aber jetzt ist es Zeit endlich richtig erwachsen zu werden :D! Gesagt, getan – seit Oktober leben wir nun endlich in unserer gemeinsamen Wohnung direkt an der Mosel im wunderschönen Trier, wo wir heute Abend direkt noch den Asphalt zum glühen bringen werden, denn auch in diesem Jahr schnüren wir das letzte Mal in diesem Jahr die Laufschuhe beim Silvesterlauf!

Alles in Allem hatten wir wirklich ein tolles Jahr, privat und auch aus sportlicher Sicht! Hoffen wir, dass es weiter so geht, wir alle gesund bleiben und noch viel Freude an uns und unserem Sport haben! Wir hoffen, dass ihr uns auch im nächsten Jahr treue Fans und Leser bleibt! Einen guten Rutsch und kommt gut an in 2017!

fullsizerender

Aber damit ihr auch etwas zum schauen habt, sind hier noch unsere Trainingsstatistiken des vergangen Jahres – kann sich doch sehen lassen oder? :P

trainingszeit_tri2gether

distanz_tri2gether

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Have a look back – bye bye 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s